Philosophie

entdecken   erkennen   gestalten

Das Aussen sehen, das Innere spüren. Die Dinge in ihrer Ganzheit wahrnehmen, Zusammenhänge erkennen, um mein eigenes Leben möglichst frei zu gestalten. Für mich ist diese Art durch die Welt zu gehen, von unschätzbarem Wert.

Mein Name ist Claudia Fellmann, ich bin Naturgestalterin, Kursleiterin und als psychosoziale Beraterin, auch eine Mutmacherin. 

Herzlich willkommen in meinem Atelier, fast ganz oben auf dem Michaelskreuz, oberhalb Root, Luzern. Mitten auf dem Werderhof, meinem Lebens- und Arbeitsort, steht eine stattliche alte Scheune. Seit 2018 beheimatet sie die hellen Kursräume, in denen ich meine Berufsfelder verbinde. Meine langjährige Erfahrung in der gestalterischen Arbeit, mit meinem Wissen über das Menschsein.

Hier biete ich dir den Raum, dich als Gestalter*in wahrnehmen zu dürfen. Im wörtlichen Sinne, denn hier entdeckst du Naturmaterialien, erkennst ihren Charakter und gestaltest mit deinen eigenen Händen. Dafür erhältst du jede Menge Inspiration und technisches Wissen. 

In meiner Arbeit als Kursleiterin wird für mich immer deutlicher, wir können nicht ausschliesslich mit unseren Händen gestalten, denn der ganze "Rest" hängt da auch mit dran. Während des Gestaltens bekommen wir unser Inneres zu spüren, sei es nun die Ungeduld, den Perfektionismus, die Fähigkeit spielerisch zu sein, das Bedürfnis nach Kontrolle, oder was auch immer es dann eben ist. Manches davon ist hilfreich, anderes eher hinderlich.

Das gestalterische Tun bringt eine tiefe Kraft zum Vorschein, es trägt unser Inneres nach aussen und macht es für uns sichtbar. Neue Räume öffnen sich, in denen wir mit uns selbst und unseren Themen in Kontakt kommen.
Wie von selbst geschieht das und wir erhalten damit die Möglichkeit, uns auf eine lustvolle und kreierende Art und Weise mit uns selbst zu beschäftigen. Und das Schönste ist, einzigartige Werkstücke entstehen auch noch dabei.


Seit ich mich erinnere, erfreue ich mich an der Vollkommenheit der Natur, an Farben, Formen, Licht und Schatten. Mit meiner Erstausbildung zur Floristin habe ich einen passenden Beruf gewählt, ich habe gelernt zu schauen, zu erkennen und einzelnen Werkstoffen eine neue Gestalt zu verleihen. 

Später begann dann auch die menschliche Natur mein Interesse zu wecken. Ich fragte mich "warum sind wir so, wie wir eben sind?" "Warum verhalten wir uns jetzt gerade so und nicht anders?" Während der Weiterbildung in Transaktionsanalyse fand ich Antworten und lernte viel über Persönlichkeitsentwicklung. Im anschliessenden Aufbaucurriculum zur psychosozialen Beraterin, erlernte ich Methoden und Werkzeuge, um Menschen begleiten zu können, die ihr Leben mit einem hohen Mass an Selbstbestimmung und innerer Freiheit gestalten wollen.